Neuigkeiten am deutschen Arbeitsmarkt

Zuwanderung gegen Fachkräftemangel

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist unter den Flüchtlingen stärker gestiegen als die Zahl der Arbeitslosen. Es lohnt sich, in Ausbildung und Qualifizierung zu investieren. Auf dem deutschen Arbeitsmarkt sind Fachkräfte gesucht.

mehr

Hotline “Arbeiten und Leben in Deutschland”

Immer mehr Menschen nutzen die Hotline „Arbeiten und Leben in Deutschland“. Derzeit lassen sich rund 4.000 Anrufer monatlich über Fragen zur Anerkennung von Berufsabschlüssen oder zu den Voraussetzungen für eine Arbeitsaufnahme beraten.

mehr

 

Qualifikationsniveau von Asylantragstellenden 2016

Das Forschungszentrum des Bundesamtes hat die Daten zu den Sozialen Komponenten (sog. “SoKo”-Daten) und der Asylgeschäftsstatistik von volljährigen Asylerstantragsstellenden ausgewertet. Die Kurzanalyse 2/2017 liefert Erkenntnisse über deren Sozialstruktur (Geschlecht, Alter, Familienstand, Muttersprache), die Schulbildung sowie über den zuletzt ausgeübten Beruf im Jahr 2016. Damit aktualisiert sie die Ergebnisse der BAMF-Kurzanalyse 4/2016.

Continue reading

Anmerkungen der AMS-Leitung Wien zu den veröffentlichten Empfehlungen des “Synergies” Projekts

Mag. Petra Draxl, die Geschäftsführerin des AMS Wien, hat die Empfehlungen, die das Projekt “Synergies” zur Validierung von nicht-formal und informell erworbener Kompetenzen entwickelt hat, kommentiert:

  • Es wird im Lesen der Empfehlungen erst deutlich, dass sich der Fokus der Empfehlungen auf Zuwanderer und Flüchtlinge richtet. Dieser Fokus wird in der Einleitung zu den Empfehlungen zu wenig deutlich. Hier müsste man die Zielgruppe deutlicher hervorheben, die Beschreibung springt des öfteren zwischen Flüchtlingen, Migranten und benachteiligten Lernern.
  • Wichtig in der Beschreibung der Zielgruppe sind vor allem jene Personen, die Teile einer Ausbildung haben. Das ist eine wichtige Zielgruppe der Anerkennung.
  • In Österreich ist die Frage der Anerkennung besonders im Bereich der Lehre von Bedeutung. Dabei ist das Zusammenspiel der Sozialpartner, Wirtschafts- und Arbeiterkammer, wie auch der Berufsschule wichtig. Ohne dieses Zusammenspiel ist eine Änderung der Regelungen und der Vorgangsweisen der Anerkennung nicht machbar.
  • Wenn man von sprachunabhängigen Verfahren spricht, muss man einen Unterschied machen, ob man alle Sprachen oder nur die deutsche Sprache meint. Es existieren Teile von Anerkennungsverfahren, die in mehreren Sprachen vorliegen und nicht alle Anerkennungsverfahren sind nur strikt an die Deutschkenntnisse gebunden.
  • In Österreich spielen sich zur Zeit die Anerkennungsverfahren stark im Bereich des Handwerks ab.

Recommendations for improving the process of validation of prior learning in Europe (en)
Empfehlungen und Reaktionen in Österreich auf die Recommendations (de)

 

National reactions to “Recommentations”

As a second output, the “Synergies” project published recommentations: Project partners from four European countries have responded to the current situation of recognition of non-formal and informally acquired competences in their countries. These recommendations followed research and interviews with stakeholders and involved parties in the partner countries. Despite all the differences in the legal systems and practical approaches of those countries, there are still a number of general problems regarding the implementation of the spirit and content of the relevant European Union documents. These recommendations are understood as concepts that could contribute to enhancing the situation. Many of them are already familiar, and it is not just about bringing new ideas to the table, but to point out which urgent improvements need to be made in this area.

Find the Recommendations as well as the national reactions to the recommendations here (Output 2)!

Berufswahltest in arabischer Sprache

Das Geva-Institut hat ein Testverfahren speziell für die Kompetenzfeststellung für Flüchtlinge in arabischer Sprache entwickelt. Die Verfahren können so mit Kunden angewendet werden, die kaum oder wenig Deutsch sprechen. Das Verfahren ermöglicht eine berufliche Orientierung, die als Grundlage für eine Arbeitsmarktintegration dienen kann. Die Testverfahren können mit Jugendlichen und Erwachsenen angewendet werden, die Auswertung erfolgt auf Arabisch und Deutsch. Mehr Informationen zum Geva-Test.

 

Kompetenzbilanz-Verfahren getestet

Wer sich beruflich weiterentwickeln möchte, sollte sich zunächst darüber klar werden, was er kann. In Beruf und Freizeit erwirbt jeder – oft unbewusst – neue berufsrelevante Kompetenzen, die nicht auf einem Abschlusszeugnis der Aus- oder Weiterbildung dokumentiert sind. Kompetenzbilanzen sind ein gutes Instrument, um die eigenen Stärken zu erkennen und eine fundierte Entscheidung für den Berufsweg zu treffen.

Continue reading

Informazioni: La Regione Liguria

La Regione Liguria ha definito le professionalità che dovranno essere presenti nei Centri per l’impiego pubblici e privati

Il lavoro congiunto dell’assessorato alla Formazione della Regione Liguria, delle organizzazioni datoriali e sindacali, dell’agenzia Alfa ha permesso di realizzare  la mappatura delle competenze e dei relativi profili professionali necessari per un’adeguata offerta di servizi di politiche attive del lavoro.

Continue reading